Sie sind hier: home » energiemedizin » yct-inside function
energiemedizin
yct-inside function

YCTinside®-Technologie-
eine besondere Technologie

Das YCT-Verfahrensprinzip ist ein von Ort, Zeit und Person unabhängiges Verfahren und entspricht dem wissenschaftlichen Standard.
YCTinside®-Technologie verwendet keine elektrische, magnetische, chemische, ther- mische oder radioaktive Energie sondern arbeitet mit natürlichen Schwingungs- impulsen - erklärbar analog der Ionenstrahl- dotierung.

Die YCTinside®-Technologie arbeitet im Quantenbereich (Quanten = Energieträger) und hat in erster Linie das Ziel, über die Informationssysteme des Körpers zu wirken. Wenn im Körper die „Chemie“ nicht stimmt, ein körperliches oder seelisches Symptom auftaucht, so liegt einem solchen Zustand eine Störung im elementaren Schwingungszustand von Atomen und Molekülen zugrunde. Durch die YCTinside®-Technologie ist es möglich, von wählbaren Substanzen die "energetische Matrix" auf organische und anorganische Stoffe zu modulieren = "Informations- übertragung". Die Informationsübertragung basiert auf dem "Schwingungsprinzip". Das zur Informationsübertragung verwendete Ausgangsmaterial kann flüssig oder fest sein bzw. organischen oder anorganischen Ursprungs sein. Die Energien einer lebenden Zelle stehen in einem unmittelbaren Zusammenhang mit den Vorgängen des Lebens, es sind Lichtenergieteilchen, von der Physik Biophotonen genannt.